Chronische Depression – Psychotherapeutische Behandlung der Chronischen Depression mit CBASB



Depressive Erkrankungen machen ca. 40 % aller psychischen Störungen aus und münden in einem Drittel der Fälle in einen chronischen Verlauf, der sehr schwierig zu therapieren ist. Chronische Depressionen in ihren verschiedenen Formen sind für die Betroffen oft extrem beeinträchtigend. Die mangelnden Therapie-Erfolge bei der Behandlung chronisch depressiver Patienten mit herkömmlichen Therapieverfahren spiegeln die Notwendigkeit wider, für dieses nachgewiesenermaßen abgrenzbare Krankheitsbild spezifische Strategien zu entwickeln. Umso wichtiger ist es für uns Therapeuten, die wir zunehmend mit Patienten mit einem chronisch depressiven Krankheitsbild zu tun haben, wirksame und effektive Methoden und Interventionstechniken zur Verfügung zu haben.

Methoden & Ziel

In diesem Seminar werden anhand von verschiedenen Fallbeispielen die wirksamen Therapietechniken der spezifischen Verhaltenstherapie nach CBASP dargestellt. Ich werde im Seminar wichtige Informationen über die theoretische Basis, den entwicklungsbezogenen Einfluss von gelerntem und regelgeleitetem Verhalten auf die emotional kognitive Organisation, den interpersonellen Fokus der Therapie, die Behandlungsphasen und die wichtigsten Therapieziele vermitteln. Dabei werde ich verschiedene Fallbeispiele zur Verdeutlichung der Problematik und mit den häufigen Komorbiditäten zu Alkoholismus, Zwangsstörung und PTBS in der therapeutischen Vorgehensweise vorstellen.

Schließlich erhalten die Teilnehmer wichtige Arbeitsmaterialien, die sie sofort in ihren Behandlungen einsetzen können. Dazu gehören auch Edukationshilfen zur Weitergabe an die Patienten.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Teilnehmer, die mit kognitiv-verhaltenstherapeutischen Methoden der Psychotherapie von Depression vertraut sind.

Literatur

Brakemeier, Norman: Praxisbuch CBASP, Beltz Weinheim 2012