Kognitiv-behaviorale Interventionen bei Lern-Leistungsstörungen


  • Datum

  • Uhrzeit

    Uhr
  • Kategorie

    Workshop
  • ReferentIn

    Dr. Claudia Ruff

    Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin, Bottrop

  • KJP


Lern-Leistungsstörungen und die damit verbundenen Schulprobleme sind einer der häufigsten Anmeldegründe für Kinder und Jugendliche in psychotherapeutischen Praxen und Beratungsstellen. Da mangelnde Schulleistungen, Prüfungsängste und Schulvermeidung ein großes Risiko für die psychosoziale Integration von Kindern und Jugendlichen darstellen, hat die Behandlung von Lern-Leistungsstörungen eine hohe Relevanz in der psychotherapeutischen Versorgung.

Oft geraten Kinder und Jugendliche aufgrund isolierter Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten, also Lese-Rechtschreib- oder Rechenstörungen, in Lernblockaden oder Leistungsängste. Es kann aber auch eine Unterforderung vorliegen. Oder psychosoziale Bedingungen erschweren die schulische Leistung. Unabhängig vom Grund der Lern-Leistungsstörung reagieren Kinder und Jugendliche im Verhalten und Erleben auf die Schulprobleme.

Methode & Ziel

Im Workshop sollen kognitiv-behaviorale Interventionen vorgestellt werden, die die Motivation der Betroffenen positiv beeinflussen können.  Außerdem muss der Bereich der Prüfungsängste und eines ungünstigen Attributionsstils bei der Gruppe der lern-leistungsgestörten Kinder und Jugendlichen besonders beachtet und bearbeitet werden. Eine wichtige Aufgabe für Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen ist die Anleitung der Eltern zur funktional günstigen Unterstützung der Kinder und Jugendlichen, sozusagen als Coach im Alltag. Gruppen- und Einzelinterventionen für Eltern sollen vorgestellt und vermittelt werden. Der Workshop ist praktisch ausgelegt. Die Teilnehmerinnen werden befähigt, Lern-und Leistungsprobleme über die psychometrische Diagnostik hinaus zu erkennen und Behandlungsstrategien zu entwickeln. Eigene Erfahrungen aus der Praxis dürfen und sollen gerne eingebracht werden.

Zielgruppe

Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen